Angebote für Kinder chronisch kranker Eltern, deren Angehörige und für Betroffene selbst

Hilfe für ein sorgenfreieres Leben

Sorgen, Belastung, Stress – Kinder chronisch erkrankter Eltern sowie die Betroffenen selbst werden mit vielfältigen Problemen konfrontiert. Unsere Welt wird immer komplizierter und unüberschaubarer, in Familien gibt es viele Veränderungen. Deshalb bieten unterschiedliche Institutionen und Einrichtungen umfassende Unterstützung und Hilfen an.

Diese Seite stellt vorrangig Hilfen für junge Menschen und Familien vor. Behörden, Soziale Dienste und Beratungsstellen bieten qualifzierte Beratung und weitere Hilfestellungen bei Problemen von jungen Menschen und Familien an. Zu unterscheiden sind ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen.

Was die wenigsten wissen: Auch Kindertagesstätten, Kindertagespfegepersonen, Horte, die offene und verbandliche Jugendarbeit, die Familienbildung, Mutter/Vater/Kind-Einrichtungen sind Teil dieser Angebote.

Auch moderne Kinder- und Jugendhilfe trägt durch ihr breites Angebot dazu bei, dass junge Menschen gesund und ihren Bedürfnissen entsprechend aufwachsen können.

Bei seelischen Problemen von Kindern und Jugendlichen können Kinder- und Jugendpsychiater und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten helfen.

Der Arbeitskreis stellt Ihnen hier die unterschiedlichen Hilfeformen sowie die verschiedenen Anlaufstellen in LDS genauer vor.